Besonderes Highlight zum Jahresausklang

Die Freiwassersaison wurde bereits Ende September für den Nachwuchs im Tauchsportclub Marburg e.V. aufgrund der gesunkenen Temperaturen beendet. Ereignisreiche und vielschichtige Monate lagen hinter den Kindern und Jugendlichen, in denen auch in diesem Jahr wieder voller Ehrgeiz und mit viel Spaß zahlreiche Abzeichen und Auszeichnungen erworben wurden und all die Mühe der Vorbereitung vergessen liesen.
Als besonderer Höhepunkt zum Abschluss der Tauchsaison, aber auch als Belohnung für die Disziplin und gute Mitarbeit im Training und bei Veranstaltungen wie z. B. dem Tauchertag werden immer wieder besondere Aktionen angeboten. Neben dem traditionellen Sommerzelten, dem Kanufahren auf der Lahn wurde jetzt eine Fahrt ins Indoortauchcenter nach Siegburg angeboten.
 
 
Insgesamt 22 Kinder, Jugendliche und Betreuer machten sich auf den Weg, um noch einmal abzutauchen. Das Indoortauchcenter in Siegburg bot sich daher als ideales Trainings- und Übungsziel an, bei dem der Spaß diesmal im Vordergrund stand.
Nach dem einchecken und einer Besprechung im Vorfeld ging es dann zunächst ohne Gerät auf zunächst 6 Meter Tiefe. Im Apnoestil waren viele dabei, die auch die 12 Meter problemlos mit nur einem Atemzug erreichten. Gesichert von zwei Tauchern auf unterschiedlichen Tiefen und einem Betreuer, der die letzten Meter bis zur Oberfläche jeweils begleitete, war es eine tolle Übung, einmal auch in tiefere Bereiche hervorzudringen.
Mit breitem Grinsen in den Gesichtern ging es nach einer kleinen Stärkung dann mit Gerät in die zweite Ebene des Tauchturms in 12 Metern Tiefe, in dem eine spezielle Unterwasserlandschaft mit Höhlen und Grotten von den älteren Kindern mit den Betreuern erkundet wurde.
Mit den jüngeren der Gruppe ging es im zweiten Tauchgang des Tages bis auf 6 Metern Tiefe, in denen ebenfalls unterschiedliche Grotten, Figuren und Fenster zum benachbarten Schwimmbad erforscht und ein (künstlicher) Hai bestaunt werden konnte.
In kristallklarem Wasser bei 26 Grad mit unterschiedlichen Attraktionen und tollen Sichtweiten war es für alle Beteiligten eine grandiose Erfahrung mir riesigem Spaßfaktor.
Angestrengt, aber überglücklich ging es mit dem Bus des Sportkreis Marburg und zwei PKW´s dann am frühen Abend wieder zurück nach Marburg.
 
DSC05205x.jpgDSC05221x.jpgDSC05223x.jpgDSC05224x.jpgDSC05226x.jpgDSC05227x.jpgDSC05231x.jpgDSC05232x.jpgDSC05235x.jpgDSC05240x.jpgDSC05242x.jpgDSC05245x.jpgDSC05249x.jpgDSC05251x.jpgDSC05428x.jpgDSC05431x.jpgDSC05434x.jpgDSC05438x.jpgDSC05446x.jpgDSC05447x.jpgDSC05452x.jpgDSC05454x.jpgDSC05457x.jpgDSC05462x.jpgDSC05473x.jpgDSC05484x.jpgDSC05491x.jpgDSC05499x.jpgDSC05502x.jpgDSC05506x.jpgDSC05509x.jpgDSC05519x.jpgDSC05520x.jpgDSC05521x.jpgDSC05532x.jpgDSC05533x.jpgDSC05536x.jpgDSC05542x.jpgDSC05551x.jpgDSC05568x.jpgDSC05569x.jpgDSC05570x.jpgDSC05574x.jpgDSC05579x.jpgDSC05584x.jpgDSC05586x.jpgIMG_5201.jpgIMG_5205.jpgIMG_5209.jpgIMG_5212.jpgIMG_5214.jpgIMG_5217.jpgIMG_5219.jpgIMG_5225.jpgIMG_5228.jpgIMG_5233.jpgIMG_5234.jpgIMG_5238.jpgIMG_5255.jpgIMG_5258.jpgIMG_5260.jpgIMG_5265.jpgIMG_5266.jpgIMG_5271.jpgIMG_5276.jpgIMG_5278.jpgIMG_5280.jpgIMG_5294.jpgIMG_5298.jpgIMG_5311.jpgIMG_5317.jpgIMG_5323.jpgIMG_5329.jpgIMG_5335.jpgIMG_5337.jpgIMG_5346.jpgIMG_5353.jpgIMG_5370.jpgIMG_5374.jpg